Beurteilung des Target Costing

Die kritische Beurteilung des Target Costing zeigt eine Reihe von Vor- und Nachteilen im Zusammenhang mit der Realisation des Konzeptes.

    1. Sicherlich positiv zu beurteilen ist die strikte Marktorientierung des Zielkostenmanagements. Die Einbeziehung der Kundenpräferenzen erhöht die Marktchancen der jeweiligen Produkte und fördert die kundengerechte Produktgestaltung. Auf diese Weise sind marktfähige Produkte wesentlich wahrscheinlicher, denn das Produkt muss letztlich dem Kunden gefallen. Allerdings setzt diese Herangehensweise auch voraus, dass die Kundenpräferenzen bekannt sind.
    2. Positiv sind ebenfalls die klaren Kostenzielvorgaben herauszustellen, die von den verantwortlichen Abteilungen und Mitarbeitern einzuhalten sind. Auf diese Weise sind Produkte zu erwarten, deren Preise ein Kunde auch zu zahlen bereit ist. Dies gilt insbesondere beim Einsatz des Market Into Company-Konzeptes. Dagegen ist dieser Vorteil verwässert, falls Sie andere Varianten zur Zielkostenfindung nutzen.
    3. Target Costing zwingt zu systematischen Anstrengungen zur Kostensenkung. Dabei geht es nicht um undifferenzierte Maßnahmen, sondern die Kostensenkung steht im Zusammenhang mit den Marktanforderungen durch den Kunden. Dadurch wird eine zielgerichtete Kostenbeeinflussung möglich. Die Zielgerichtetheit ergibt sich, da das Produkt direkt an den Kundenwünschen zu messen ist.
Cut Rezepte für ein wirkungsvolles Kostenmanagement inkl. Beurteilung des Target Costing
Link zu Amazon

Negative Beurteilung des Target Costing

    1. Problematisch sind die subjektiven Festlegungen bzgl. der Produktfunktionen, deren Gewichtung sowie der Festlegung des Ausmaßes, mit dem die Komponenten die Funktionen erfüllen. Wer kann schon wirklich sagen, mit wieviel Prozent ein Blinklicht zur Sicherheit eines Autos beiträgt?
    2. Der Aufwand der Ermittlung der Zielkostenanteile kann bei komplexen Produkten mit einer Vielzahl von Funktionen und Komponenten sehr aufwendig sein. Deshalb wird die Methode teilweise auch für eher einfache Produktkonstruktionen empfohlen.
    3. Es existiert ein hoher Koordinationsaufwand (Abstimmung der Bereiche Marketing, F & E sowie Finanzen/Rechnungswesen), da unterschiedliche Unternehmensbereiche zusammen kommen müssen und gemeinsam eine konsenzfähige Lösung erarbeiten müssen.

Somit sind zu Beurteilung des Target Costing zahlreiche vorteilhafte und nachteilige Aspekte zu berücksichtigen. Insgesamt lässt sich aber feststellen, dass die Methodik in der Praxis erprobt und beliebt ist. Somit überwiegen aus Sicht der Anwender die Vorteile.