Risiko Lebensversicherung Tandem-Sprung

Risiko-Lebensversicherung

Aktualisiert am

Mit einer Risiko-Lebensversicherung können Sie zwar nicht Ihr Leben retten. Dafür erhalten Ihre Hinterbliebenen eine finanzielle Absicherung im Todesfall.

Absicherung der Familie

Solange Sie alleine leben, spielt die Risikolebensversicherung für Sie wohl eher keine Rolle. Nur selten sichert man seine Eltern oder andere Verwandte in dieser Form finanziell ab. Ganz anders sieht es aus, sobald Sie eine Familie haben. Und sei es auch nur ein Ehepartner, der sich auf Ihr Einkommen verlässt.

Inzwischen gibt es in vielen Familien zwei, die für die Erzielung des Einkommens verantwortlich sind. Aber oftmals ist die Höhe des Einkommens dann sehr unterschiedlich, zumal noch immer viele Ehefrauen (nur) in Teilzeit berufstätig sind. Gerade aber zur Finanzierung des Alltags und vorallem auch von Wohneigentum werden beide Einkommen benötigt. Stirbt der Ehepartner mit dem hohen Einkommen, steht der verbliebene Partner vor großen finanziellen Problemen. Und diese sind noch viel größer, wenn es auch noch Kinder in der Familie gibt.

Mit einer Risikolebensversicherung können Sie Ihre Lieben finanziell absichern. Zwar bleibt auch dann der persönliche Verlust eines Menschen sehr groß. Aber wenigstens müssen sich die verbliebenen Familienmitglieder weniger oder sogar keine Sorgen um die Finanzen machen.

Tarif der Risikolebensversicherung

Auch hier bietet Ihnen das Partnerunternehmen tarifcheck24 GmbH ein Möglichkeit zur Optimierung der Kosten einer Risikolebensversicherung an.

Besonders wichtig ist auch, dass Sie sich über die notwendige Höhe der Versicherungsbetrags Gedanken machen. Wollen Sie eine Wohnung oder ein Haus finanziell absichern? Dann brauchen Sie oftmals einen recht hohen Betrag, zumindest wenn der Kredit zur Baufinanzierung noch lange läuft. Oder geht es nur darum, dass der Rest der Familie für ein oder zwei Jahre den Alltag finanzieren kann? Dann kommen Sie bestimmt auch mit 100.000 Euro Versicherungssumme aus.

Einfluss auf die Versicherungsprämie

Experten empfehlen, nicht zu geizig zu sein, wenn es darum geht, Laufzeit und Versicherungssumme der Risikoleben festzulegen. Allerdings ist die Versicherung auch nicht gratis. Wie hoch die Beiträge sind, hängt vor allem auch von Ihrem Lebensstil und eventuellen Vorerkrankungen ab. Fahren Sie Rally, oder springen Sie Fallschirm? In diesen Fällen wird die Versicherungsprämie steigen. Das gilt auch, wenn Sie rauchen, stark übergewichtig sind oder bereits an Krankheiten leiden, die grundsätzlich eher lebensgefährlich sind. Und natürlich macht es auch einen Unterschied, ob Sie mit 30 Jahren oder mit 50 Jahren eine Risikolebensversicherung abschließen. Denn mit dem Alter steigt die Todeswahrscheinlichkeit. Und das schlägt sich in der Versicherungsprämie nieder.

Dennoch: Eine Risikolebensversicherung ist eine elementare Versicherung für alle, die mit Menschen zusammenleben, die auf ein bestimmtes Einkommen angewiesen sind.